• v1027

Immobilien

Villa, Bungalow, Fertighaus, Massivhaus, Landhaus, Blockhaus, Holzhaus, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaus

Immobilienbranche ist ein Wirtschaftszweig, der sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien beschäftigt.

Der Immobilienmarkt ist ein Markt (im mikroökonomischen Sinne) mit speziellen Eigenschaften; ein wichtiger Teilmarkt ist der Wohnungsmarkt.

Bedeutung der Immobilienwirtschaft
Die Bedeutung der Wohnungs- und Immobilienbranche lässt sich am Anlagevermögen verdeutlichen. Das Bruttoanlage-vermögen von "Grundstücks- und Wohnungswesen" betrug 2011 rund 6,9 Bio. Euro, etwa die Hälfte des gesamten Bruttoanlage-vermögens. Das Nettoanlagevermögen betrug 4,4 Bio. Euro, ebenfalls  etwa die Hälfte des gesamten Nettoanlagevermögens.

Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft trägt in erheblichem Maße zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung bei.
Gemessen an der gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung erreichte der Wirtschaftszweig des "Grundstücks- und Wohnungswesens" 2012 einen Anteil von 10 %. Das sind rund 264 Mrd. Euro.

Die dargestellten Fotos dienen lediglich zur Inspiration und sind kein Immobilien-Bestand einer Maklerpräsentation.

Holzhäuser ... hier klicken!

Kuriose Gebäude ... hier klicken!

Globale Häuser anklicken!
Anschließend automatische Slidershow nach 3 Sekunden.
stop, zurück, vor, autom. Show
Holzhäuser ... hier klicken!

Kuriose Gebäude ... hier klicken!

stromanbieter.center