Zentralheizungs- und Lüftungsbauer

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Auswahl Branchen-Buchstabe
 
Ein Heizungsbauer hat die Aufgabe, Heizungs- sowie Lüftungsanlagen in Gebäuden zu montieren und zu warten.

Die korrekte Berufsbezeichnung lautete in Deutschland Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Nach dem Berufsbild wird nicht mehr ausgebildet, es ist im Berufsbild des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aufgegangen.  In Österreich ist der Beruf unter Sanitär- und Klimatechniker - Heizungsinstallation ein Teilbereich des Berufsbildes Sanitär- und Klimatechniker

Die Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer dauerte 3 1/2 Jahre und endete mit dem Abschluss als Geselle. Die Ausbildung wurde nach dem dualen Prinzip durchgeführt, also im Ausbildungsbetrieb und einer Staatlichen Berufsschule. Die duale Ausbildung wurde unter Federführung der Handwerkskammer und der Innungen um sogenannte überbetriebliche Lehrgänge ergänzt, in denen Fertigkeiten vermittelt wurden, die für das Berufsbild wichtig waren, aber nicht mehr in jedem Unternehmen ausgeführt wurden (beispielsweise Schweißen). Eine Verkürzung der Ausbildung um ein halbes Jahr war unter der Voraussetzung eines entsprechenden Notendurchschnittes und des Einverständnisses des Ausbildungsbetriebes möglich.

Zentralheizungs- und Lüftungsbauer haben besondere Kenntnisse im Bereich der Feuerungstechnik. Sie sind in der Lage, feuerungstechnische Anlagen zu montieren, zu warten und zu reparieren. Elektrotechnik und Mess- und Regeltechnik gehören ebenfalls zu diesem Berufsbild. Weiterhin haben sie erweiterte Kenntnisse im Bereich des Rohrleitungsbaus. Durch den Umgang mit verschiedenen Materialien, also Stahlrohren, Kupferrohren und Kunststoffrohren sowie diversen Blechen für die Lüftungstechnik, verfügt ein Heizungsbauer über ein großes Repertoire von Verbindungstechniken. Er ist in der Lage, Rohrleitungen zu schweißen, zu löten, zu pressen und zu verschrauben. Weiterhin sind Heizungsbauer in der Lage, Rohre zu biegen, wodurch im Rohrleitungsbau Formstücke, und somit auch Arbeitszeit, eingespart werden können. Ein Eisenrohr zu biegen ist zunächst ein sehr viel höherer Zeitaufwand als der Einsatz von Formstücken (Fittings). Nach dem Biegen des Rohres muss diese an seinen Rohrenden mit dem vorhandenen Rohr verschweißt werden. Wenn ein Rohrstück aber mit mehreren Bögen versehen werden muss, kommt es zu einer Arbeitszeitersparnis, da man in diesem Fall deutlich weniger Schweißnähte herstellen muss.

Quelle: Wikipedia
https://de.wikipedia.org/
wiki/Heizungsbauer
 
 

IN IST WER DRIN IST ...

Online-Werbung im Internet-Netzwerk www.spessartland.de

Die Homepage Spessartland ist als Netzwerk für die Wirtschaftsregion Mainviereck mit dem Ziel konzipiert, die kontinuierliche Weiterentwicklung und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Spessart-Region als aktiven sowie attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum zu fördern.

Das Portal liefert Ihnen einen Überblick über Gewerbe (Handwerker, Handel, Dienstleister, Geschäfte verschieden-ster Art), regionale Produkte, Branchen von A bis Z, Natur, Kultur, Events, Aktivitäten wie wandern, radfahren etc. sowie sonstige Informationen aus der Region. 

Somit wird die Möglichkeit geboten, effizient und günstig zu werben indem Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte in www.spessartland.de präsentieren. 

Wir besprechen mit Ihnen Ihre individuellen Homepage-Wünsche und Anforderungen, definieren diese Ziele und setzen sie dann in ein mediengerechtes und zielgruppenorientiertes Konzept um. Damit präsentieren wir Ihr Unternehmen incl. Optimierung von Image und Wettbewerbsfähigkeit und steigern dazu Ihren Bekanntheitsgrad. 

Darüber hinaus werden individuelle Firmenbegriffe für Suchmaschinen gespeichert (z.B. „Bau" oder "Schreinerei" etc.), die Ihre Seitenpräsentation in Suchmaschinen finden lassen.

Gefunden werden Sie jedoch nur, wenn wir Ihre Seite mit spezifischen Suchmaschinen-Schlagwörtern füllen. Und verstanden werden Sie im Anschluss nur, wenn wir dementsprechend aussagekräftig gestalten.

Denn Ihre Seiten-Besucher sollen nicht nur Interessenten sondern letztendlich auch Neukunden werden. 
Nutzen auch Sie die Chancen der Onlinewerbung, denn nur wer präsent ist, bleibt auch weiterhin im Gespräch.

 
Spessartland