KFZ-Lackierer

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Auswahl Branchen-Buchstabe
 
Fahrzeuglackierer (in der Schweiz Carrossier Lackiererei EFZ) werden im Handwerk Facharbeiter bezeichnet, die sich auf das Lackieren von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen spezialisiert haben.

Tätigkeiten
Ihre Hauptaufgabe besteht aus Werterhaltung bzw. Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugoberflächen sowie die hierfür notwendigen Montage-, Demontage- und Prüfarbeiten. Auch leichte Unfallschäden können von Fahrzeuglackierern, wie zum Beispiel durch Spot-Repair beseitigt werden. Die Applikation von Werbemotiven, Schriftdesign oder individuelle Bildgestaltung kann ebenfalls zu den Aufgaben eines Fahrzeuglackierers gehören. Zum Arbeitsgebiet gehören alle Arten von Fahrzeugen, also neben Personenwagen auch Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge und Flugzeuge.
Das eigentliche Lackieren hat nur einen geringen Anteil an der Arbeit. Vorbereitende Schritte wie das Dokumentieren von Schäden, Oberflächenvorbereitung, Farbmischen usw. sind für das Endresultat mindestens ebenso wichtig.
Die Einhaltung von Gift-, Umwelt- und Arbeitsschutzrichtlinien gehören zur Routine.

Ausbildung

Deutschland
Der frühere Beruf Maler und Lackierer - Schwerpunkt Fahrzeuglackierer ist seit der neuen Ausbildungsordnung von 2003 der eigenständige Ausbildungsberuf Fahrzeuglackierer. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.
Weiterbildungsmöglichkeiten
Möglichkeiten der Weiterbildung bestehen z.B. als Fahrzeuglackiermeister, Fach- und Betriebswirt, Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Farb- und Lacktechnik. Fahrzeuglackierer mit Fachabitur können studieren und z.B. einen Bachelorabschluss in den Studienfächern Lackingenieurwesen / Chemieingenieurwesen oder der Verfahrenstechnik erwerben.

Schweiz
In der Schweiz heißt der Beruf aktuell CarrossierIn Lackiererei EFZ. Die Ausbildung dauert vier Jahre. Vorgängerberuf war der Autolackierer, dessen Ausbildung drei Jahre dauerte.
Als Weiterbildung steht die Berufsprüfung zum Autolackierer/in mit eidg. Fachausweis und als nächster Schritt die höhere Fachprüfung als Carrosseriemeister/in, Fachrichtung Lackierer/in. Der Carroseriemeister ist in der Lage, einen eigenen Betrieb oder eine Filiale zu führen und Lehrlinge auszubilden.
Ebenfalls möglich ist die Qualifikation in verwandten Bereichen (Automobilbau, Gestaltung etc.).

Arbeitsmarkt
Schweiz
Die Berufsperspektiven gelten als gut. Die Anstellungsbedingungen der Carrosiers sind durch einen Gesamtarbeitsvertrag geregelt.

Quelle: Wikipedia / https://de.wikipedia.org/
wiki/Fahrzeuglackierer

  

IN IST WER DRIN IST ...

Online-Werbung im Internet-Netzwerk www.spessartland.de

Die Homepage Spessartland ist als Netzwerk für die Wirtschaftsregion Mainviereck mit dem Ziel konzipiert, die kontinuierliche Weiterentwicklung und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Spessart-Region als aktiven sowie attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum zu fördern.

Das Portal liefert Ihnen einen Überblick über Gewerbe (Handwerker, Handel, Dienstleister, Geschäfte verschieden-ster Art), regionale Produkte, Branchen von A bis Z, Natur, Kultur, Events, Aktivitäten wie wandern, radfahren etc. sowie sonstige Informationen aus der Region. 

Somit wird die Möglichkeit geboten, effizient und günstig zu werben indem Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte in www.spessartland.de präsentieren. 

Wir besprechen mit Ihnen Ihre individuellen Homepage-Wünsche und Anforderungen, definieren diese Ziele und setzen sie dann in ein mediengerechtes und zielgruppenorientiertes Konzept um. Damit präsentieren wir Ihr Unternehmen incl. Optimierung von Image und Wettbewerbsfähigkeit und steigern dazu Ihren Bekanntheitsgrad. 

Darüber hinaus werden individuelle Firmenbegriffe für Suchmaschinen gespeichert (z.B. „Bau" oder "Schreinerei" etc.), die Ihre Seitenpräsentation in Suchmaschinen finden lassen.

Gefunden werden Sie jedoch nur, wenn wir Ihre Seite mit spezifischen Suchmaschinen-Schlagwörtern füllen. Und verstanden werden Sie im Anschluss nur, wenn wir dementsprechend aussagekräftig gestalten.

Denn Ihre Seiten-Besucher sollen nicht nur Interessenten sondern letztendlich auch Neukunden werden. 
Nutzen auch Sie die Chancen der Onlinewerbung, denn nur wer präsent ist, bleibt auch weiterhin im Gespräch.

 
Spessartland